ksvhessenkassel.de

Der KSV Hessen Kassel im Überblick

Die Welt

Attacke im Copa Libertadores – Boca Juniors vs River Plate

Leidenschaftliche Fußballer erwarten bereits das Rückspiel des sagenhaften Copa Libertadores Finale. Das Spiel wurde durch die Angriffe verschoben, da Anhänger von River Plate den Boca Juniors-Teambus angegriffen haben. Man hat sich nun dazu entschlossen, den Austragungsort außerhalb von Argentinien auszutragen. Dies dient lediglich der Sicherheit der Spieler und soll für einen reibungslosen Ablauf sorgen. Nach den Menschenmassen sowie den diversen Polizeieinsätzen möchte man nichts mehr dem Zufall überlassen. Wir gehen in diesem Artikel tiefer über den Angriff ein sowie das kommende letzte Rückspiel.

Das Hinspiel von Boca Juniors gegen River Plate endete mit einem 2:2. Das Rückspiel der Copa Libertadores zwischen Boca Juniors und River Plate wird voraussichtlich am 8. oder 9. Dezember 2018, außerhalb von Argentinien, ausgetragen. Die Entscheidung wurde von der South American Football Confederation (Conmebol) mitgeteilt. Der Conmebol Präsident Alejandro Dominguez traf am Dienstag mit den Präsidenten beider Clubs zusammen und teilte die Entscheidung kurz daraufhin mit der Öffentlichkeit. Ein konkretes Datum sowie ein Austragungsort würden weiterhin “so rasch wie möglich” entschieden. Das Spiel am Samstag wurde zunächst auf Sonntag verschoben, nachdem die Anhänger von River Plate den Boca Juniors-Teambus angegriffen hatten und weit über das Ziel hinausschießen. In der Stellungnahme erklärte Conmebol, dass die Sicherheit mit den zuständigen Behörden an erster Stelle steht. Polizeikräfte waren immens stark vertreten.

Die separate Entscheidung bezüglich des Angriffes der River Plate Fans wird noch einige Konsequenzen mit sich tragen. Das Komitee wird sich mit der Conmebol über das gewalttätige Verhalten austauschen und eine angemessene Strafe verhängen. Das Finalspiel soll ohne Auswärtsfans stattfinden, da dadurch mehr Sicherheit zustandekommt.

Chaos im Teambus

Erst vor kurzem tauchte ein brandneues Video zu dem Vorfall auf, da der Boca Juniors Teambus von River Plate Fans, vor dem Copa Libertadores Finale, angegriffen wurde. Das Team von Boca Juniors wurde vor dem Copa Libertadores Rückspiel von River Plate Fans angegriffen. Einige Spieler wurden verletzt und mussten sich einer ärztlichen Versorgung unterziehen. Die Leidenschaft zum Sport steht im Vordergrund und solch ein Verhalten hat hier nichts verloren. Mehrere Fenster des Teambus sind zerschlagen und Raketen wurden abgefeuert. Die Polizei rückte schlagartig nach und löste das Gerangel mit Tränengas auf. Nachdem sich die Menschenmassen auflösen gelangen trotzdem einige Fans in das Innere des Buses. Die Spieler waren sichtlich geschockt, was natürlich auch das komplette Spielverhalten stark beeinflusste.

Solche Attacken haben mit Sport rein gar nichts zu tun und gehören in den Ring. Wir hoffen, dass alle Spieler bis zum Spielauftakt wieder gesund und munter sind, sodass wir das bestmöglichste Finale geboten bekommen. Für weitere Updates und Neuigkeiten bleiben wir weiterhin stets auf dem Laufendem. Unsere Liebe zu Fußball steht im Vordergrund und wir freuen und gespannt auf das kommende Finale des Copa Libertadores.

LEAVE A RESPONSE

Your email address will not be published. Required fields are marked *